Bergauf für die Zillertalbahn 2020 + mit Wasserstoff, Begegnung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz

Im Rahmen der Sommerwanderung von Bundeskanzler Sebastian Kurz zur Rosshütte in Seefeld präsentierten die Verantwortlichen der Zillertalbahn – Aufsichtsratsvorsitzender Franz Hörl und Vorstandsdirektor Helmut Schreiner zusammen mit den Strategie- und Projektentwicklern von FEN Systems – Ernst und Nikolaus Fleischhacker – den politischen Vertretern die neue Zillertalbahn 2020+. Diese soll mit einem pionierhaften Wassertstoff-Antriebsstrang ausgerüstet werden.
Helmut Schreiner übergab dem Kanzler seine Dissertationsschrift zur H2 Bahn, welche einen erster wichtiger Schritt zur wissenschaftlichen Projektaufbereitung der weltweit ersten Wasserstoff-Schmalspurbahn darstellt.  Im nächsten Schritt wird im Rahmen des Forschungsprojektes “HyTrain” ein musterhafter Wasserstoff-Antriebsstrang für die Schmalspurbahn entwickelt, aus dem die Ausführungs- und Qualitätssicherungs-Kriterien für die Lieferanten der H2-Zuggarnituren samt Betankungseinrichtungen und der Elektrolyseanlage abgeleitet werden.

Fotos: Wirtschaftsbund Tirol,  FEN Systems